Wirtschaftskammer SalzburgSparte Tourismus-FreizeitImpressum

Aktualisierte Schwarze Liste der Fluggesellschaften mit EU-Betriebsverbot

Bereits zum siebzehnten Mal hat die Europäische Kommission, mit Unterstützung des Flugsicherheitsausschusses, die Liste der Fluggesellschaften veröffentlicht deren Betrieb in der EU verboten ist. Von der Liste gestrichen wurden vier indonesische Fracht-Fluggesellschaften (Cardig Air, Republic Express, Asia Link und Air Malea) und eine ukrainische Fluglinie (UMAir). Insgesamt wurde über 269 Luftfahrunternehmen aus 20 verschiedenen Ländern ein Betriebsverbot verhängt, über 10 Gesellschaften dürfen ihren Luftbetrieb nur sehr eingeschränkt in der EU führen.

Der Flugsicherheitssausschuss, der sich aus Experten der Mitgliedsstaaten zusammensetzt, und die Kommission haben ebenfalls beschlossen, die Sicherheitsmaßnahmen in der EU weiter zu erhöhen und andere Staaten dabei zu unterstützen. Es soll zum Beispiel weiter mit der Russischen Föderation kooperiert werden, um sicherzustellen, dass alle in die EU einfliegenden Flugzeuge den internationalen Ansprüchen genügen.

Die neue Liste ersetzt die vorangegangene und kann ab sofort auf der Internetseite der Kommission http://ec.europa.eu/transport/air-ban/list_de.htm abgerufen werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir daran erinnern, dass Reisebüros und Reiseveranstalter verpflichtet sind, den Kunden die gemeinschaftliche Liste sowohl auf ihren Internetseiten und gegebenenfalls auch in ihren Räumlichkeiten zur Kenntnis zu bringen. Tipp: Damit die laufende Wartung der eigenen Homepage entfällt, empfehlen wir einen Link auf die offizielle Homepage.

Herzliche Grüße
KR Dkfm. Edward Gordon

FACHGRUPPE DER REISEBÜROS in der Wirtschaftskammer Salzburg

Über Ernst Pühringer

Fachgruppenobmann Gastronomie