Wirtschaftskammer SalzburgSparte Tourismus-FreizeitImpressum

Exportpreis 2011 in der Wirtschaftskammer Österreich verliehen

Glanzvoller Höhepunkt des Exporttags am 26. Mai war die abendliche Gala mit der Verleihung des Österreichischen Exportpreis 2011 durch die AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH (AWO). Dabei wurden österreichische Unternehmen ausgezeichnet, die auf Auslandsmärkten reüssieren – vergeben wurde der Preis in den Sparten Gewerbe & Handwerk, Handel, Industrie, Information & Consulting sowie Tourismus & Freizeitwirtschaft. Die beiden Salzburger Unternehmungen Vorderegger Reisen, Zell am See und Salzburg, und Emco Privatklinik, Bad Dürrnberg bei Hallein, teilten sich den Zweiten Preis in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. Der Erste Preis ging an die Bregenzer Festspiele.

Vizepräsidentin Andrea Stifter vom Reiseunternehmen Vorderegger erhielt den Exportpreis für ihr nachhaltiges Engagement und ihre großartigen erfolgreichen Leistungen im Incoming Tourismus, insbesondere aus den Arabischen Ländern, Russland und der Urkaine.

Fachgruppen-Obmann Mag. Thomas Kreuz von der Privatklinik Emco erhielt den Exportpreis für den starken Zuwachs an ausländischen Patienten aus einer Vielzahl von Herkunftsländern, die bei  Emco behandelt werden.

Die Exportpreise wurden in Anwesenheit von u. a. WKÖ – Präsident Christoph Leitl, Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser, Bundesspartenobmann-Stv Komm.Rat NR Gabriel Obernosterer, einer Vertreterin von Bundesminister Reinhold Mitterlehner, sowie den beiden Fachverbandsobleuten Julian Hadschieff (Gesundheitsbetriebe) und Edward Gordon (Reisebüros) verliehen.

Die Wirtschaftskammer Salzburg ist sehr stolz auf die beiden ausgezeichneten Betriebe und gratuliert sehr herzlich.

KR Dkfm. Edward Gordon

FACHGRUPPE DER REISEBÜROS in der Wirtschaftskammer Salzburg

Über Ernst Pühringer

Fachgruppenobmann Gastronomie